Konzept

„KUL-TOUR auf Vögelinsegg“ gibt es seit der Jahrtausendwende. Wir haben ganz klein angefangen. Unser Theater konnte max. 30 Gäste aufnehmen. Ganz schnell hat sich aber herumgesprochen, dass es bei uns etwas Besonders zu erleben gibt: ein spannendes Programm, eine heimelige und familiäre Atmosphäre und eine gelungene Verbindung von kulinarischem und kulturellem Angebot
Inzwischen haben wir uns räumlich vergrössert. Unser Programm ist dichter und variantenreicher geworden (siehe auch Galerie der Künstler). Und unsere Küche hat mit der Erfahrung an Qualität mächtig zugelegt.

Wir sind aber auch weiterhin ein echtes Kleintheater, wie diese Art von Theater ursprünglich gemeint war.

Mit dem Umbau haben wir haben Platz für max. 50 Gäste geschaffen. In Zeiten von Corona mussten wir uns allerdings wieder auf höchstens 35 Plätze beschränken. Und wir haben uns entschlossen, es dabei bewenden zu lassen, auch wenn wir wieder „normale“ Umstände haben sollten.

Unser Theaterraum strahlt also weiterhin Wohnstuben-Atmosphäre aus, wo unsere Künstler,  das Publikum und die Gastgeber  auf kleinem Raum einen gemeinsamen Abend erleben, an dem Kunst zelebriert und festlich gespeist wird.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Voranmeldung erforderlich.

Wir sind bestrebt, ein hochwertiges Programm zu bieten, das den Vergleich mit bekannten Kleintheatern in der Schweiz nicht scheuen muss – mit dem Unterschied, dass bei uns jeder Gast „in der ersten Reihe“ sitzt. Wir bringen sowohl namhafte Künstler als auch überzeugende Newcomers des gesamten Bereichs von Kabarett, Jazz, Folk, Rock und Klassik in unser Haus.

„KUL-TOUR auf Vögelinsegg“ gibt sämtliche Gewinne aus der Gastronomie an die Stiftung Pro Latina weiter. Die Mitwirkenden arbeiten alle gratis. Dank der grosszügigen Beiträge unserer Sponsoren sind wir in der Lage, trotz der kleinen Zahl an Plätzen
unsere Künstler angemessen zu honorieren