Michael Wrase – Referat

Vor einer politischen Neuordnung im Morgenland?

Wohin führt die neue Protestwelle im Nahen und Mittleren Osten?

Michael Wrase ist Nahostkorrespondent für namhafte Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Nach einem Musikstudium begann er seine journalistische Laufbahn als Korrespondent im iranisch-irakischen Krieg.

Er lebte viele Jahre im Libanon, bis es für Journalisten wegen Entführungen dort zu gefährlich wurde. Er zog nach Zypern, wo er bis heute in Kolossi, einem Dorf bei Limassol, wohnt.

Seit über 15 Jahren begleitet Michael Wrase als journalistischer Fachbegleiter und Referent Leser- und Kulturreisen nach Libanon, Jordanien, Iran, Usbekistan,  Armenien, Georgien usw.

Aus einer dieser Reisen ist vor fast 10 Jahren seine Vortragsreihe in unserem Kleintheater über Themen aus seinem Arbeitsgebiet entstanden. Jahr für Jahr im Januar berichtet Michael Wrase über die neuesten Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten, die auch für uns im Westen von existentieller Bedeutung sind.

Ehemalige Mitreisende von Michael Wrase sind stets willkommene Gäste. Manch einem dieser Besucher dürfen wir bei einem unserer Kabarett- oder Musikprogramme wieder begegnen.

Sponsor für die Vortragsabende mit Wrase ist das Reisebüro Cotravel, für welches Michael Wrase mehrmals jährlich unterwegs ist.

Begleitet wird der Abend wie immer von einem Menü aus der arabischen Küche.