Daniel Ziegler

„BASSTA“ – Musikkabarett

Formularbeginn

Formularende

Wer kennt ihn nicht – aus seiner Zeit bei Giaccobo/Müller als griesgrämigen
„Bei-Musiker“?!

Aber Daniel Ziegler hat wahrlich mehr zu bieten: auf seinem E-Bass ist er ein Ausnahmemusiker.
Was er aus seinem Instrument hervor zuzaubern versteht, ist inzwischen Legende.
Er entwickelte eine aussergewöhnliche Spieltechnik, mit welchem er die warmen Klänge des E-Bass und atemberaubende Läufe ins Rampenlicht stellt.

Und sein bissiger Witz hat ihm immerhin 2016 den Swiss Comedy Award eingebracht!

In seinem letzten Programm, dem „Bassimist“, durften wir seine „unbedarften“ Musikschüler spielen. Seien wir gespannt darauf, was er in seinem neuesten Programm mit uns im Schilde führt.

Wird das zweite Soloprogramm des überragenden Bassisten die Lernkurve beim Publikum weiter ansteigen lassen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem König der Instrumente, Italienischen Teigwaren und dem Verlangen, jetzt mal die grossen Zusammenhänge endgültig zu deuten? 

Ziegler lässt im neuen Programm erneut seine Musikalität aufblitzen. Sparsam, wie es seinem Naturell entspricht, dosiert er auch hier seine Euphorie, bis er es nicht mehr aushält – Bassta!

Wir sind uns sicher, dass er auch dieses Mal erfolgreich die Bühnen erobern wird.

Übrigens: Vor Jahren war Daniel Ziegler bereits wiederholt bei uns als Begleiter von Simon Enzler. Wir haben schnell gemerkt, dass aus ihm einmal ein grosser Könner im Musikkabarett werden wird. Einer ohne Vorbild und ohne Nachahmer, ein „Einzigartiger“.