Veri

„UniVerität“ -Kabarett

Mann ü50 und Englisch nur vom Hörensagen:
Veri  lebt in der jobmässigen Gefahrenzone. Er muss aufs Amt, zur Ermittlung der Arbeitsmarktfähigkeit (EAF). Also abklären, ob er schon zum alten Eisen gehört oder den Sprung von Wählscheibe und Schreibmaschine zu Industrie 4.0 und Virtual Reality noch schafft.

Für die Jungen heute gibt es den Lehrplan 21. Es geht darum, ob im Rechnen Vreneli nun mit Hansli von A nach B oder ob es mit Mustafa von Libyen nach Lampedusa fahren soll. Und ob Skifahren, Nationalhymne-Singen oder Jassen ab der 3. Klasse obligatorisch werden.

UniVerität:
Veri’s kabarettistische Antwort auf Bildungslücken, Fachkräftemangel und Pisastudien. Nicht immer politisch korrekt – aber dafür witzig und träf..

Als zuletzt selbständiger Unternehmensberater kommt Thomas Lötscher zur Einsicht, dass der Übergang von einer bankinternen Projektsitzung zum Kabarett fliessend ist. Seither geht er mit der etwas linkischen, aber liebenswerten Figur „Veri“ auf die Bühne. Trocken und pointiert kommentierend lässt er gross- und kleinkarierten Wichtigtuern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft genüsslich die Hosen runter. Wenn die es nicht schon selber gemacht haben. Nicht immer politisch korrekt, aber immer witzig und träf.

​“Ein kleiner Mann, der grosse Gedanken wälzt.“ 
Appenzeller Volksfreund


„Authentisch, frech, schlagfertig.“ 
Romano Cuonz, Obwaldner Zeitung


„Ein Meister der leisen Pointe.“
Die Jury beim Gewinn Reinheimer Satirelöwe


„Aktuell, intelligent und hintergründig.“
Die Jury beim Gewinn Silberne Tuttlinger Krähe