Kochkurs mit Nadal Aldroubi: „Kulinarische Versuchungen aus dem Orient“

Öfter mal was Neues…

Bereits zwei Mal durften wir mit Nadal Aldroubi einen arabischen Kochkurs durchführen. Die „Kochschülerinnen und Kochschüler“ waren begeistert, was uns ermuntert, den Kurs ein drittes Mal mit Nadal und mit neuen Rezepten anzubieten. Wer schon einmal mitgemacht hat, kann also etwas dazulernen. Wir haben schon viele Buchungen, und wer am 22. Januar dabei sein möchte, sollte sich bald anmelden.

Wie bereits an den anderen Malen werden produzierten Köstlichkeiten anschliessend an den Kurs in festlicher Atmosphäre gemeinsam verzehrt, und selbstverständlich sind Gäste herzlich willkommen (ab 19.30 Uhr).

Nadal am Werk in der KUL-TOUR-Küche

Nadal führt Kochkurse in arabischer und spanischer Küche bereits mit grossem Erfolg in der Migros Klubschule und an der Volkshochschule in Rorschach durch.

Talal „Nadal“ Aldroubi, wie er mit vollem Namen heisst, ist in Hosaka geboren und in Damaskus aufgewachsen. Er erlernte das Kochen in einem der Spitzenrestaurants in Syrien, dem Cham Palace. Dort war er „Chef de Partie“ für Italienische und Japanische Küche. Später, nach dem obligatorischen Militärdienst, den er bei einem General als Koch für dessen Familie und hohe militärische oder politische Gäste absolvierte, wurde er von der belgischen Botschaft in Damaskus angeworben. Hier war er wiederum für den Botschafter und dessen Familie sowie deren Gäste verantwortlich. Er lernte die belgische Küche kennen und vertiefte sein Wissen in der französischen Küche.

2006 kam Nadal in die Schweiz. Erst in seiner neuen Heimat lernte er die Küche des arabischen Kulturkreises neu kennen und lieben. Seither verfeinert er seine orientalischen Rezepte und teilt sie gern mit seinen „Kochschülern“. Selbstverständlich kocht er auch regelmässig an den verschiedensten Anlässen und bekocht seine Gäste neben der arabischen Küche auch mit Gerichten aus Spanien, Frankreich und der Schweiz. Auch findet man ihn am jährlichen Nationenfest in Romanshorn, wo er mit seinem Stand Syrien vertritt.

Privat ist Nadal ganz Familienmensch. Inzwischen ist er Vater einer kleinen Tochter. Auch engagiert er sich für seine Landsleute in Syrien und unterstützt mit einem Teil seines Einkommens seinen Freund in Damaskus, Pfarrer Paul Sleiman, der seit vielen Jahren vom Krieg betroffenen Kindern und Jugendlichen in Not hilft.

Nadal freut sich sehr über all die interessanten Menschen, die er in den Kochkursen kennen lernt und wünscht sich auch für die Kochkurse im Vögelinsegg eine erlebnisreiche gemeinsame Zeit.

Der Kochkurs im KUL-TOUR auf Vögelinsegg ist für zehn TeilnehmerInnen angelegt. Nach dem Kurs, ab 19.30 Uhr, sind Freunde/Verwandte eingeladen dazu zu stossen und die produzierten Köstlichkeiten mit zu geniessen.

Nadal ist es ein Anliegen, dass die TeilnehmerInnen die erlernten Gerichte zuhause nachkochen können. Selbstverständlich dürfen sie die Rezepte in Papierform mit nach Hause nehmen.