Ika Sami – Piano-Rezital

KUL-TOUR auf Vögelinsegg gibt jungen Künstlern, die am Anfang einer vielleicht grossen Karriere stehen, Auftrittsmöglicheiten.

IKA SAMI OCHOA CEVALLOS

2001    Geburt, Quito-Ecuador, 17. Juni. Sein Vater: Mentor für Musik, Psychologie des kreativen Verhaltens und Zulassung zum Nationalen Konservatorium.

2012    Nationales Konservatorium für Musik in Quito (CNM). Lehrer: Paúl Carrión (2012-2013) und Dr. Ángela Rushanian, Leiterin des Klavierbereichs des Nationalen Konservatoriums (2014-2019).

Ab seinem 11. Lebensjahr begann er seine Karriere als Komponist auf autodidaktische Weise.

2016    Bachelor in Musical Arts, Klavier. Maximale Qualifikation und summa cum laude Anerkennung. Ausgewählter bester Absolvent der promotion.

2016    Uraufführung des Concertino Blanco (Klaviersaiten) des Komponisten Letón Georgs Pelecis neben dem Symphonieorchester des National Conservatory. Maestro Ricardo Monteros.
Mai, Zweiter Platz beim 5. Internationalen Wettbewerb für Klassische Musik, Klavierbereich, Philosophische Fakultät der Universität von Cuenca-Ecuador.
Kompositionsvorbereitung: Lehrer Eduardo Florencia und Jorge Oviedo.

2017    Erster Platz beim Solo Song Contest University of the Americas -UDLA-

2017–2019 Öffentliche Präsentationen und Begleitung von Soloinstrumenten und Sängern.

– Konzert französischer Komponisten, Academy of Music Forte Piano, 24/02-2019.

– Soloabend, Casa de la Música, Quito-Ecuador, 05-09-2019.

2018    Gewinner der Musikkategorie 2018, Art Colleges (Nationales Konservatorium für Musik von Quito), 2. Platz. Ausgabe von Young Art in Action, organisiert von der UNESCO, dem Bildungsministerium und dem Ministerium für Kultur und Kulturerbe. Klaviersolist: Toccata & Fuge in d-Moll BWV 565 von Johann Sebastian Bach.